Waschechte Käsekennerin

Stephanie Nober absolvierte bis zu diesem Wochenende die Käsekenner(in)-Prüfung an der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel zu Landeck (Österreich). Die Prüfung bestand aus einem theoretischen, sensorischen und praktischen Teil. Beim praktischen Teil mussten die Teilnehmer einen Käsewagen präsentieren. Hierfür wurde ihnen die Aufgabe gestellt einen eigenen Käse mitzubringen. Stephanie Nobers Auswahl fiel auf unseren Schnittkäse “Steeëner Bëtschel”. “Es ist ein regionales Bio-Produkt. Darüber hinaus haben mich das vegetarische Lab, der intensive Geschmack und die Affinierung mit einem Weißwein von dem Käse überzeugt”, begründet die 23-Jährige ihre Auswahl und sie muss es wissen – sie ist schließlich Käsekennerin.

Weitere Blog-Posts

Lena ist API-Lehrgangsleiter!

Lena ist API-Lehrgangsleiter!

Zusätzlich zu ihrer Trainer C Qualifikation steht Lena ab sofort als Lehrgangleiter für diverse Abzeichen zur...

Johann, die Zweite…

Johann, die Zweite…

Für die 12 Teilnehmerinnen mit ihren Pferden war am dritten Adventswochenende bei jeweils 4 Einheiten Einzelunterricht...

Toller Kurs mit Becci!

Toller Kurs mit Becci!

Eine sehr motivierte Rebecca “Gangwerkstatt Rebecca Heinrich” hatte bei dem komplett ausgebuchten Kurs am ersten...